Aktuelles

Seite 1 von 2   »

Montag, 15. Januar 2018
Jugendliche des Jugendfestivals «Reformaction» formulieren in einem fünfminütigen Videoclip ihre Erwartungen an die Kirche und ihre Leitungen.
Donnerstag, 11. Januar 2018
Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund lehnt die No-Billag-Initiative ab. Eine demokratische Schweiz brauche öffentlich-rechtliche Medien mit einer ausgewogenen Berichterstattung und mit der Stimme der Minderheiten und der Schwachen.
Donnerstag, 11. Januar 2018
Dienstag, 09. Januar 2018
Politiker und Betroffenen-Organisationen fordern, dass die Gesuchsfrist für Entschädigungen für ehemalige Verdingkinder verlängert wird. Doch der Vorschlag ist umstritten.
Mittwoch, 03. Januar 2018
Die «No Billag»-Initiative schade der Vielfalt, lokalen Medien und christlichen Sendegefässen, schreibt die methodistische Arbeitsgruppe «Kirche und Gesellschaft». Wie schon der Luzerner Synodalrat und die Bischofskonferenz empfiehlt sie die Ablehnung der Initiative.
Mittwoch, 27. Dezember 2017
Anlässlich des Reformationsjubiläums zeigt die Kunsthalle Zürich die Ausstellung «The Church» des Konzeptkünstlers Rob Pruitt. Seine Vision: ein offener Ort, der Menschen inspiriert.
Freitag, 22. Dezember 2017
Schweizerinnen und Schweizer leisten mehr als die Hälfte der Arbeit ohne Bezahlung. Dafür fordert die Frauensynode mehr Anerkennung. Regula Grünenfelder erklärt, warum es dazu ein neues wirtschaftliches Denken braucht.
Mittwoch, 20. Dezember 2017
Die Quote der Sozialhilfebeziehenden in der Schweiz ist 2016 leicht angestiegen. Ein Drittel der Bezüger sind Kinder und Jugendliche.
Dienstag, 19. Dezember 2017
Die Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn beschloss am 12. Dezember, die übergemeindliche Bewegung «Metalchurch» im Rahmen eines Pilotprojektes in den Jahren 2018-2021 mit einem jährlichen Beitrag von 45'000 Franken zu unterstützen.
Montag, 18. Dezember 2017
Die Berner Reformierten steigen aus dem Verein «Reformierte Medien» (RM) aus. Grund dafür seien die hohen Kosten, welche das Magazin «Bref» verursache, heisst es in einer Mitteilung der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. Das Magazin wird dennoch weitergeführt.

Top