headerbild
Logo RefBeJuSo

Archiv Bezirk Thun

Nach dem Brand im Turm der reformierten Kirche in Herzogenbuchsee im Kanton Bern sind die letzten Glutnester am Stephanstag erloschen. Zuvor war das Feuer überraschend noch einmal ausgebrochen, nachdem es bereits gelöscht schien. Dabei stürzten Teile der Turmspitze auf das Kirchenschiff.

Weiterlesen

Sogar während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg wurde in Notre-Dame die Weihnachtsmesse gefeiert. Aufgrund der Brandschäden muss nun erstmals seit 1803 mit dieser Tradition gebrochen werden.

Weiterlesen

Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn schaffen einen neuen Fonds, um Kirchgemeinden beim Klimaschutz zu unterstützen. An der Synode entschieden sie ausserdem, eine Beratungsstelle «Leben und Sterben» aufzubauen.

Weiterlesen

Die Kirchliche Bibliothek Thun an der Frutigenstrasse 8 bleibt vom 20. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 geschlossen.

Weiterlesen

Weihnachten ist ein eindringlicher Aufruf, der Dunkelheit einer gewalttätigen Welt und ihren Mächten nicht das Feld zu überlassen. Damit Kinder in Syrien und traumatisierte Flüchtlinge in der Schweiz Helligkeit am Horizont sehen können, müssen Wunden heilen. Dazu leistet die diesjährige Weihnachtskollekte einen Beitrag.

Weiterlesen

In der Printausgabe einer freikirchlich geprägten Publikation wird auch die reformierte Kirchgemeinde Spiez aufgeführt – allerdings ohne deren Wissen. Die Verantwortlichen wehren sich dagegen.

Weiterlesen

Die Familie, der Freundeskreis und der Zivilstand sind für die soziale Identität von Schweizerinnen und Schweizern am wichtigsten. Rund 50 Prozent der Bevölkerung räumt aber auch der Religion einen zentralen Stellenwert ein. Dies ergab eine Umfrage der Universität Luzern.

Weiterlesen

Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund wollte 2020 zum dritten Mal die besten Predigten der Schweiz auszeichnen. Doch dazu kommt es nicht.

Weiterlesen

Caritas Schweiz unterstützt die vom Erdbeben in Albanien betroffene Bevölkerung und fokussiert dabei in erster Linie auf Frauen, Kinder, alte Menschen und Menschen mit Behinderung. Dabei kann die Caritas auf die grosse Solidarität in der Schweiz zählen.

Weiterlesen

In Simbabwe leidet die Hälfte der Bevölkerung an Hunger. Am härtesten trifft es Frauen und Kinder.

Weiterlesen